01 Mai 2015

Mein Tutorial zum Muttertag...

Hallo Ihre Lieben, 
ich habe heute mal ein außerplanmäßiges Tutorial für Euch.
Den Anstoß hierfür habe ich von Sparwelt.de bekommen 
(Nochmal vielen Dank an Susann).

Ich wurde angeschrieben und bekam die Aufgabe aus einer Bastelvorlage ein
Muttertagsgeschenk unter 10€ zu basteln. Als Vorlage habe ich ein PDF mit
lustigen und schönen Sprüchen zum Muttertag bekommen. Weiter unten seht Ihr
ein Foto davon und natürlich auch den Link zum PDF, 
so dass Ihr selber kreativ werden könnt :-)

Was habe ich nun schönes gebastelt? Es ist ein Minialbum das zum blättern, 
aufhängen, hinstellen, usw. gedacht ist. 
Zusammengeklappt wird es wie eine Ziehharmonika. 
Vorder und Rückseite der einzelnen Seiten wurden jeweils 
gestaltet und ich hoffe es wird meiner Mama gefallen.

Wenn Euch das Ergebnis gefällt, dann scrollt einfach nach unten und schaut Euch meine
Schritt für Schritt Anleitung an und bastelt Euren Mamas doch einfach mal ein etwas
anderes Muttertagsgeschenk:

Los gehts...



Das benötigen wir alles.....


Hier als erstes der Link zum Artikel für die Sprüche von Sparwelt.de 
und natürlich der direkt zur PDF Vorlage:

Ansonsten habe ich mich denke ich ans Budget gehalten, denn eigentlich braucht Ihr
nur Kleber (egal ob Klebestift, Flüssig oder Heiskleber) Schere, Stifte, Tonpapier, 
"kleine" Fotos (entweder selber ausdrucken oder im Discounter um die Ecke),
ein langes Band (Satin oder Geschenkband) und ein paar farbige Papierreste,
oder alles was Euer Drucker so hergibt :-)


Und los geht’s:
1. Ein Herz auf ein Blatt Papier zeichnen und ausschneiden, das ist Eure Schneidevorlage

2. Die Vorlage benutzen um aus Tonpapier 12 gleiche Herzen auszuschneiden

3. das Breite Geschenkband, Kleber und die Herzen bereitlegen

4. Band auf die Länge von ca 7 Herzen zurechtschneiden, 
so habt ihr genug Spielraum um zwischen den Herzen ein wenig Platz 
zu lassen. Den Rest des Bandes brauchen wir später noch. 
Seid Ihr soweit? Kleber in die Hand
und weiter geht’s :-)


5. Kleber auf das Band aufbringen, ein Herz aufkleben, andrücken 
und anschließend umdrehen, das Herz liegt jetzt auf dem Tisch
 und das Geschenkband ist zu sehen.

6. Das Herz vollständig mit Kleber bestreichen und ein weiteres Herz 
deckungsgleich aufkleben, jetzt ist das Band zwischen zwei Herzen verschwunden.

7. Das nächste Stück Band nach oben über das gerade aufgeklebte Herz führen. 
Achtung! Lasst ein wenig Band überstehen, 
sonst lässt sich das ganze nicht schön zusammenfalten.

8. Kleber auf dem Band auftragen und ein weiteres Herz aufkleben 
und das ganze wieder aufklappen. 


9. Wenn Ihr alles richtig gemacht habt, sieht es auf Eurem Tisch jetzt aus wie
auf Bild Nummer 9. Ich weiß Ihr schafft das :-)

10. Jetzt wieder Kleber auf das untere Herz auftragen.

11. Und ein weiteres Herz deckungsgleich aufkleben, so dass wieder das Band
zwischen zwei Herzen verschwindet.

12. Achtung! wenn Ihr das nächste Herz anlegt, dann achtet darauf, dass der Abstand nicht
zu gering ist, sonst bekommt Ihr wie oben erwähnt Probleme beim Zusammenklappen.
Jetzt müsst Ihr wieder wie am Anfang weitermachen, also wie von Bild 6 bis 11, so
lange bis eure Herzen verbraucht sind.


13. Wenn Ihr mit Kleben fertig seid, dann habt Ihr ein Band vor Euch liegen, 
welches zwischen den Herzen durchläuft. 
Die Herzflächen könnt Ihr nun nach belieben gestalten. 
Ich habe mich dafür entschieden je einen bunten Papierrest, 
ein Foto und einen Spruch aus dem Link oben zu verwenden. 
Eurer Kreativität sind hier also keine Grenzen gesetzt.

14. Wenn Ihr mit dem Gestalten fertig seid, dann klappt das ganze Gebilde 
wie eine Ziehharmonika zusammen und legt Euer Bündel 
nun mit der Rückseite nach oben auf den Tisch.
Jetzt bringt oben von links nach rechts einen dünnen Streifen Kleber auf.

15. Darauf drückt Ihr dann Euren Abschnitt vom langen Band. 
Dreht das gefaltete Herz um, dass die Rückseite auf dem Tisch liegt. 
Das gerade angeklebte Band dient dazu, 
das Minialbum zu verschließen, 
am Besten mit einer Schleife auf der Vorderseite.
 Tadaaaaaaaaa Ihr habt es geschafft, 
ich bin sicher Ihr habt etwas tolles gezaubert. :-)

16. Bei mir sehen die einzelnen Seiten so aus, Ihr könnt natürlich auch die Fotos weglassen
und nur die Sprüche drauf machen, aber ich fand die Sprüche in der Kombination mit
den Fotos am Besten. Auf die Erste Seite habe ich ein paar Extras zur Verzierung
geklebt. Einfach aus Papierresten Schmetterlinge ausgeschnitten und noch mit
einem Glitzerstift auf den einzelnen Seiten ein wenig gezeichnet. 


Ihr seht, es braucht gar nicht viel Geld um ein schönes Muttertagsgeschenk zu machen.
Man braucht nur ein bisschen Zeit und Geduld, ein paar Materialien und ganz wichtig:
viel Herz :-)

Ich hoffe es gefällt Euch.


Dieses Tutorial und andere zum Thema Muttertag findet ihr unter SPARWELT.
Viel Spaß beim stöbern und Ideen sammeln.







Sonntag Abend habe Ich übrigens ein Thema, was Michi und mich betrifft.
Ihr dürft also gespannt sein, ich würde mich freuen, wenn Ihr mal vorbei schaut.
Es wäre schön, wenn ich meine Idee mit Euch teilen könnte.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
Eure Stephie

1 Kommentar:

  1. das ist ja voll süüüüüß
    die Bilder und die tollen Sprüche dazu...
    und dann noch so schick verpackt....
    das ist wirklich eine klasse Idee

    AntwortenLöschen